8.924 views

Da ist es : W124 Coupe 300 CE

Nachdem ich mir einige Coupes (Radius 300km von Wittmund) angeschaut hatte, bin ich durch einen Bekannten auf ein Coupe in Oldenburg aufmerksam geworden, welches zum Verkauf stand. Ich bekam vorab ein paar Fotos per Facebook geschickt, und was ich sag, gefiel mir auf Anhieb.

Ok, die nachträglich angebaute Haube im SEC Style mag mir so gar nicht gefallen, aber der Rest wusste zu überzeugen. Das Telefonat verlief äußerst positiv und die Besichtigung überzeugte mich dann restlos. Nachdem ein Preis gefunden wurde, mit dem beide Seiten zufrieden waren, wurde der Kauf amtlich gemacht und gestern war es dann auch soweit, ich habe den Wagen abgeholt.

Mercedes-Benz W124 Coupe 300CE

Allgemeine Daten

Mercedes Benz W124 Coupe (ehem. Neupreis 65.664,00 DM)
Baujahr 1988

Motor : 6 Zylinder / 179 PS / Motorkennbuchstabe M103
Schaltung : Handschalter, 5 Gänge
Laufleistung : rund 257000 km
Vorbesitzer : 3 , wobei der letzte den Wagen vor 20 Jahren mit ca 50tsd km gekauft hat
Lack : Perlmuttgrau Metallic (Farbcode 122) / Sacco Bretter in altograu (Farbcode 7700)

Weitere Daten auf Mercedes-Benz-Classic

Zusatz-Ausstattung

  • Lederausstattung schwarz
  • Elektrische Fensterheber vorne
  • Kopfstützen hinten abklappbar
  • Elektrisches Schiebedach
  • Klimaanlage (ist wohl nachträglich reingekommen)
  • Anhängerkupplung abnehmbar
  • Zentralverriegelung

Sonstiges

  • Blaupunkt Kassettenradio mit CD-Wechsler im Kofferraum
  • Heckrollo manuell (vom Zubehörmarkt)

Tuning

  • SEC Haube *HUST* 😀
  • Weiße Seitenblinker vorne (Originale hab ich mitbekommen)
  • Jamex Federn VA/HA -40mm (eingetragen)
  • Lorinser Lenkrad (Original habe ich mitbekommen, bin noch nicht sicher welches dauerhaft bleibt)
  • Remus Doppelrohr-Auspuff (nur Endtopf, mit ABE)
  • 8×16 Lorinser RS 90 Felgen poliert (eine leider unbrauchbar, von daher aktuell noch mit Winterreifen unterwegs ;( )

Und sonst ?

Das Coupe ist in einem soliden und dem Alter entsprechenden Zustand, wobei der Benz Gebrauchsspuren aufweist (Patina etc…). Hier und da wird noch ein wenig Arbeit von Nöten sein, das war mir aber auch vorher bewusst und ist gern gesehen (macht ja auch Spaß). Das der Wagen nur eine überschaubare Ausstattung hat ist soweit ok, elektrische Verbraucher können in der nächsten Zeit nachgerüstet werden, wird ja alles angeboten…

Ganz rostfrei ist der 124er nicht, eine Wagenheberaufnahme muss mit Rostumwandler behandelt und dann versiegelt werden (nicht durch), die 3 anderen sehen gut aus und sind ordentlich eingewachst. Auch ist ein Blick unter die Sacco Bretter in naher Zukunft eingeplant, mal sehen wie es darunter aussieht. Irgendwas ist ja immer 😉

Wie geht es weiter?

Einer der ersten Handlungen am/im Coupe wird der Einbau eines aktuellen Radios sein da ich auf Musik von meinem iPhone (und dessen Navi-App) nicht verzichten möchte.

Auch steht eine umfangreiche Aufbereitung von Innen und Außen auf dem Zettel, wobei ich dann auch meine ToDo Liste erstelle welche Arbeiten/Reparaturen noch zu erledigen sind. Da die Rücksitzbank an zwei Stellen aufgegangen ist, werde ich hier im Ort die Woche mal zum Sattler fahren und nach nem Preis für die Instandsetzung fragen.

Ein Umbau auf die Originalhaube ist ebenfalls fest vorgesehen, eine “neue” (MOPF 1) habe ich heute auf Ebay ersteigert.

Ja, und ich suche nebenbei nach einer vierten Lorinserfelge oder einem anderen schönen Radsatz, damit das Coupe im nahenden Sommer gut darsteht.

Fotos W124 Coupe 300 CE

Trotz leichtem Nieselregens gestern bin ich noch schnell los, ein paar Fotos vom “Auslieferungszustand” machen – wer weiß, wie lange er noch so aussieht 😉

3 Gedanken zu „Da ist es : W124 Coupe 300 CE“

    1. Es sieht so aus, als ob die Alarmanlage noch komplett verbaut ist (ist aber stromlos). Die Frage ist jetzt, wie tief das Teil in der Elektrik verankert ist – nicht das ich das Ding kompl ausbaue und der Wagen springt nicht mehr an…. :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.